Montag, 29. April 2013

Was für ein Wochenende :)

Am Freitagabend kommt mein Mann halb geknickt nach Hause und meint: "Duuu, ich muss am Wochenende arbeiten. Ich muss nach Stuttgart!...............................Wieso funkeln deine Augen??"
Er wusste natürlich nicht, dass ich schon seit Wochen in meinem Terminkalender das Treffen mit Elisabeth in Fellbach im Wollcafe notiert hatte. Klar, ich wusste dass die Wahrscheinlichkeit da teilzunehmen seeehr gering war. Aber als mein Mann dann mit dieser Nachricht kam war es eine umsogroße Freude für mich :)
Also sind wir dann am Samstagmorgen Richtung Stuttgart gefahren. Meinen Mann hab ich dann in Stuttgart abgeladen und nach einem kurzen "Hallo" bei meiner Mama hat mich meine jüngste Schwester beim Wollcafe abgeladen und hat meine Mädels zur Schwester Nr. 4 gebracht, die eine KATZE hat! 

Und voila! Hier sehr ihr 3 Frauen aus drei Ländern! Hier vereinen sich die Schweiz, Österreich und Deutschland :)) Ich denke, die Überraschung hat sich gelohnt obwohl ich erst zur Halbzeit eingetrudelt bin. Said Nursi (ein islamischer Gelehrter, der im vergangenen Jahrhundert gelebt hat) schrieb, dass man um Freundschaften zu pflegen und intensivieren sich auf die Gemeinsamkeiten konzentrieren sollte und nicht um das, was uns unterschiedet. Wir sind in erster Linie Mensch, dann (meistens) Frauen und liiiiiieben Handmade und, und, und... wir können uns Stunden, ja tagelang über diese und viele andere Themen unterhalten. Dabei rücken immer wieder gemeinsame Interessen in den Vordergund und das Andere (Äußerlichkeiten, Herkunft, Religion,..) rückt einfach in den Hintergrund und wird höchstens als Bereicherung angesehen. Ich spüre diese herzliche Ehrlichkeit und fühle mich unter Meinesgleichen pudelwohl :)

Achja, das Wollcafe find ich einfach superschön. Stricken, häkeln, bestaunen, in Katalogen schmökern, Anleitungen holen, Kaffee trinken und gaaanz viel schwätzen. Was will mein Herz mehr. Da steigt das Heimweh in die alte Heimat noch ein bisschen mehr... Ich musste mir natürlich gleich ein paar Wollknäuel mitnehmen, die ich auch schon fast verhäkelt habe. Ein Toska-Tuch wird es, wenn es fertig ist. Die Wolle ist von Mille Colori Baby von Lang Yarns und hat einen tollen Farbverlauf!